Peter Klonowski

1960 im oberbayrischen Traunstein geboren. Aufgewachsen in Rotthalmünster in Niederbayern. Besuch des Maristengymnasiums in Fürstenzell.

 

Erste Ausstellungen seiner Arbeiten schon 1981. Seither bildet die Malerei den Mittelpunkt seines Interesses. Viele Auslandsreisen vermehren seine Kenntnisse der Kunst und Kulturen unserer Erde.

 

1992, also vor 20 Jahren, wurde die Kunst zum Hauptberuf. Ein Spezialgebiet wird dabei das Ausführen großformatiger Wandgemälde. Schwimmbäder von Hotels, manche Hausfassade oder Privaträume werden von dem Künstler nach eigenen Ideen gestaltet. Diese Arbeiten führen ihn bis nach Spanien.

 

Das Schaffensspektrum von Peter Klonowski umfasst ausser den Gemälden und dem graphischen Werk auch etliche Skulpturen, die er vor allem aus Bäumen fertigt. „Die tanzenden, träumenden Bäume" gehören dabei zu denen, die am meisten beeindrucken.

 

Die Vielfalt seiner Kenntnisse und sein soziales Engagement ergeben heute eine weitgespannte Palette unterschiedlichster Aufgaben, die den Arbeitstag des Künstlers ausfüllen:

  • Panoramawandgemälde - Illussionsmalerei
  • Kreativprojekte an Schulen
  • eine eigene Mal- und Zeichenschule
  • das Restaurieren alter Wandbemalungen, Schriften, Ornamente oder Lüftlmalereien
  • Bildungsarbeit und Vorträge an Schulen
  • und natürlich sein eigenes malerisches Werk und die daraus folgenden Ausstellungen.

Viele seiner Arbeiten befinden sich heute in Privatbesitz, z. B. in Berlin, München, Köln, in der heimischen Region Ostbayern, aber auch im Ausland (Spanien, Marokko, Canada). Öffentliche Ankäufe durch die Stadt Passau und einige Banken unterstreichen die Wertschätzung für das Werk des Künstlers.

 

Heute lebt der Künstler mit seiner Frau Marianne in seinem Atelierhaus an der bayrisch- österreichischen Grenze in Oberkappel am Rannasee.